WIMMER Franz 1913 - WIMMER-CZERNY, Demeterhof in Fels am Wagram, Austria

Direkt zum Seiteninhalt
Logo SlowfoodCommunity RoterVeltlinerDonauterrassen

WIMMER Franz 1913

FamilienLinien > WIMMER-Linie
WIMMER Franz
*18.6. 1913 in Kamp am Kamp Nr.25 (>Taufbuch Pfarrmatrikel Haitzendorf)
+ 11.9.1988 im KH Krems (Herz)
Vater: WIMMER Josef *1873 in  Kamp
Mutter: WIMMER Marie (geb.Fröschl)) *1877 in Fels

Taufpatin: Aloisia Biebl *1848, vormals Fröschl, geb.Söllner
WIMMER Siegfriede (geb.KÖNIG)
*2.5.1915 in Fels Nr.43
+27.12.2002 in Fels, ObereMarktstr.37 (morgens im Bett ruhig eingeschlafen)

Vater: KÖNIG Johann *27.12.1877
Mutter: KÖNIG Marie (geb.Scheibenbogen)
*16.12.1883

Taufpatin: Marie Wilhelm, Langenlois, Kaufmannsgattin
geboren in Kamp 25
kam nach Fels wegen Hofübernahme des Vaters, der in Kamp und Fels 2 Wirtschaften parallel führte
Teilung erst mt älteren Bruder Karl (*8.12.1910 bis+3.7.1988), der in Kamp Wirtschaft u. Gasthaus weiterführte, haben viel zusammen gemacht (>>Taufbuch)
Karl heiratete am 29.6.19237 Juliana BERNHARD *21.1.1914 (Ignaz BERNHARD & Theresia, geb.Marchhard, Wirtschaftsbesitzer aus Fels Nr.75)
(2 Kinder: Karl (*7.4.1936 Fels) und Renate (22.12.1943 Kamp), Karl führte Wirtshaus weiter, dessen Tochter Elli übernahm

Weinbauschule Krems und Ackerschule Loosdorf
Heirat: oo 8.6.1940 in Wien XIV.
im WK2 eingeückt in Norwegen. als LKW-Fahrer
in 50ern alte Weingärten auf Hochkultur umgestellt, Flaschenverkauf
Siegfriede kaufte mit Mitgift Traktor und wirtschaftete während WK allein
Pferde wurden während 2.WK enteignet, deswegen Ochsenfuhrwerk
Kinder:1942 Anneliese WIMMER und
Rente und HofÜbergabe erst 1974
sehr aktiver Jäger (Bild)
Eltern v. Siegfriede König, etwa 1900
Siegfriede mit Geschwister
es fehlt die Ditha
BIEBL Josef - Vorbesitzer
Deswegen kam Josef Wimmer nach Fels - Josef Biebl verstarb jung und überraschend 1915. Die Wirtschaft ging an Tante Marie (zu Josef nach Kamp verheiratet) und ab 30igern an WIMMER Franz
Der Hof um 1960
Josef Biebl jun. scheint auf div. Dokumenten auf, Mutter Aloisia Biebl (geb.Söllner, ehem.Fröschl).
Erbschaft in Grunddorf gemacht. den Stadl gebaut 1905 u. Stallungen. Am Hoftor steht er mit 1913, die Hammeräcker gekauft 1914, sehr erfolgreich gewirtschaftet, der Vater war 1910 verstorben, plötzlich Unfall - 1915 starb er 23jährig, es war angeblich bei einer Tanzveranstaltung.
A-3481    Fels am Wagram
> You can set your language here !
Zurück zum Seiteninhalt