WeinKult Nr.20

Direkt zum Seiteninhalt
Logo SlowfoodCommunity RoterVeltlinerDonauterrassen

WeinKult Nr.20

WIMMER-CZERNY, Demeterhof in Fels am Wagram, Austria
Veröffentlicht von Hans in Wein · 10 Juli 2021
Tags: WeinkultKulturbeimWinzer

WeinKult20

Gertraud Klemm, Lesung
Viola Falb, Saxophon, Klarinette
Christoph Cech, Wurlitzer, Schlagzeug
Alexander Lackner, Kontrabass
Bertl Mütter, Posaune; Intendanz & Conférence  


20  (in Worten: zwanzig) Jahre WeinKult! Wir können es selber nicht recht   glauben. Aber nein, natürlich wissen wir’s, und wir sind mächtig stolz   auf diese Tradition. Unserem bewährten Hofintendanten Bertl Mütter ist es auch heuer wieder gelungen, eine illustre Runde aus seinem künstlerischen Freundeskreis auf unserem Hof zu versammeln. Wie 2020 ist auch 2021 ein c-Termin herausgekommen, was soll’s.

Fangen wir beim musikalischen Fundament an und schrauben wir uns nach und nach in die höheren Sphären. Sascha Lacker   ist der uns wohlvertraute Bassman, jedoch beileibe nicht nur das.  Gerne  wird er, off records, den Schüttelreim zum Tag ausbringen, sich  darin  möglicherweise mit dem von dieser speziellen Passion  gleichermaßen  infizierten Kollegen an Tast und Schlag matchen.

Das ist wie jedes Jahr Christoph Cech. Er wurlt wieder am Wurlitzer und werklt am Schlagwerk.

Womit wir zur Sektion Niederösterreich kommen – wird doch auch dieser WeinKult dankenswerterweise in der Reihe »Kultur beim Winzer« des Landes NÖ präsentiert und anteilig unterstützt, die Tourismuswerbung entdeckte die Weinhöfe.
Und wozu in die Ferne schweifen: Die quasi aus der Nachbarschaft stammende Viola Falb  spielt Saxophon und Klarinette, buchstäblich auf der ganzen Welt (wenn  es halt geht). Auch als Komponistin ist sie Trägerin zahlreicher  renommierter Preise. Der Hofintendant gibt sich ehrlich betropezt, sie  nicht schon längst eingeladen zu haben – aber heuer passt’s!

Was die Literatur betrifft, so konnten wir die herrlich unkomplizierte und wunderbar g’standene Gertraud Klemm gewinnen. Ihre Literatur darf als äußerst engagiert gelten, wobei  ihr das Kunststück gelingt, dabei einen fein ironischen Ton zu treffen.  Diese Meisterschaft wurde u.a. mit dem Publikumspreis beim  Bachmannwettbewerb, einem Eintrag auf der  Longlist des Deutschen Buchpreises (für »Aberland«), dem Outstanding  Artist Award der Republik Österreich sowie 2021 mit dem  Ernst-Toller-Preis honoriert.
Zuletzt erschien »Hippocampus«, ein laut Falter »so böse wie witziger und gescheiter Roman«.

Bei einem Fernachterl hat man sich  rasch angenähert, was wohl als bestdenkbares Omen für einen insgesamt  hochanregenden Sommerabend gelten darf. Und da reden wir noch gar nicht  von den Weinen und den sonstigen kulinarischen Hofhochgenüssen bei den  Czernys. Willkommen!

Willkommen!

! Nur Eintritt mit 3G-Regeln konformem Nachweis !

WeinKultBuffet - Speisenfolge
  • Speckspiele mit Melone, Leberpastete und Schmalz, Gemüsestreifen
  • Buttermilchsuppe, Wassermelonengazpachi, Sulz mit  Rinderherz, Paradeissulz und Feta
  • Roastbeef vom Wv.Blondvieh, Linsensalat mit Marillen, Couscussalat
  • Emmer u.Einkornpfanne, mit und ohne Fleisch, Ofenkartoffel mit Rosmarin
  • RoteRübensalat mit Sol-eier, Blondvieh-Rindfleischsalat, Weinblätter mit Tomatensalat
  • Käsestücke & Feige, Brownies mit marinierten Marillen

Die Weine und die Speisen werden in den zahlreichen Pausen angeboten, beim Eintritt zur Begrüßung gibts Prickelndes.



5.0 / 5
1 Rezension
1
0
0
0
0
Hans
08 Aug 2021
Es war ein gelungenes Fest mit 70 Gästen
A-3481    Fels am Wagram
Kg
Zurück zum Seiteninhalt